Gewinnung

Gewinnung

Das Wasser wird derzeit aus drei Brunnen im Weihersgrund, einem Tal ca. 3 Kilometer nördlich von Bischbrunn und aus drei Brunnen im Wachengrund, einem ca.3,5 km langen Tal nordöstlich von Steinmark in Richtung Windheim, gefördert. Das oberirdische Einzugsgebiet der Brunnen hat hat eine Ausdehnung von etwa 7,8 Quadratkilometer. Dies entspricht einer Fläche von ca. 1.100 Fußballfeldern und muss in regelmäßigen Abständen kontrolliert und überwacht werden. Die Förderleistung der Brunnen liegt im Normalbetrieb bei derzeit insgesamt 60 Liter pro Sekunde oder 210 Kubikmeter pro Stunde. Hierbei teilt sich die Förderleistung etwa 2/3 zu 1/3 auf die beiden Gewinnungsgebiete auf.

Schreibe einen Kommentar